Mitgleiderversammlung 2014

Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud die DFG Bünde e.V. am 9. April 2015 in die Gaststätte "Leib und Seele" in Bünde - Ennigloh (hier findet auch jeden zweiten Mittwoch im Monat der Stammtisch statt) ein. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Jürgen Schimmel gedachten alle Anwesenden dem im letzten Jahr verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hans Wilhelm Münch.

Danach erstatte der Vorstand in Form eines Jahresrückblicks Ressortübergreifend Bericht über die Vereinsaktivitäten. Neben dem seit vielen Jahren erfolgreich laufenden Schüleraustausch zwischen Bünde und ihrer Partnerstadt Jakobstad / Pietarsaari entwickele sich in 2013 auch der Prantikantenaustausch erfolgreich weiter. Im Kulturbereich kann sich die DFG Bünde mittlerweile glücklich schätzen, mit bewährten Veranstaltungspartnern auch außergewöhnliche Events umsetzten zu können. So gabe es neben dem schon üblichen Konzert aus dem Folk-Bereich in der Nordischen Reihe vom BÜZ Minden ein Tango-Event mit Tanz im Haus unter den Linden in Herford. Als neuer Veranstaltungspartner, auch schon perspektivisch für 2015, ist das LWL Industriemuseum Glashütte Gernheim in Petershagen hinzugekommen. Die hier gezeigte Ausstellung finnischer Glaskünstler war auf jeden Fall ein besonderes Ereignis in 2013. Auch im Literaturbereich war die DFG Bünde wieder aktiv mit Lesungen und der Übergabe von Bücherpaketen an Büchereien in Verbindung mit Literaturabenden. Das herausragende Ereignis in Bünde in 2013 war das Städtepartnerschaftsjubiläum, zu dem eine große Delegation aus Jakobstad angereist war und welches aufgrund der vielen deutsch-finnischen Fähnchenketten in der Stadt auch nicht zu übersehen war. Zum Jahresende fand wieder der traditionelle Glögi-Verkauf statt.

Nachdem auch der Kassenwert berichtet hatte erfolgte die Entlastung des Vorstandes und das Wort wurde an den ebenfalls anwesenden Landesvorsitzenden Bernd-Heinricht Korte übergeben. Ihm oblag es nun, die anstehenden Vorstandsneuwahlen zu leiten. Der "alte" Vorstand erklärte sich bereit, erneut zu kandidieren und wurde einstimmig wieder gewählt. Eine Übersicht der Vorstandsmitligeder und ihrer Aufgabengebiete erhalten Sie hier. Ganz besonders freute sich der Vorstand darüber, dass mit Peter Groß als Beirat Verstärkung aus dem Kreis Minden-Lübbecke hinzukam.

Neben der Fortsetzung der erfolgreichen Aktivitäten unter anderem im Kulturbereich und Schüler-/Praktikantenaustausch wünscht sich der neue alte Vorstand für die kommenden Jahre vor allem eine Verbesserung des Ergebnisses beim Glögi-Verkauf. Hier ist einiges an Arbeit zu erwarten, dass alte Konzepte überdacht und vielleicht verändert werden müssen. Außerdem soll natürlich weiter an der Intensivierung der Kontakte zwischen Bünde und Jakobstad gearbeitet werden. Hier sind Ideen am reifen, auch neue Felder z.B. im Kulturbereich zu erschließen. Und schließlich würde sich der Vorstand sehr freuen, mehr Feedback aus den Reihen der Mitglieder zu erhalten, was natürlich nicht nur auf die Teilnahme an Mitgliederversammlungen oder Stammtische beschränkt sein muss. Alle Ideen und Anregungen sind herzlich willkommen.

 

Eröffnung der Glasausstellung in Gernheim

Ein voller Erfolg war die Ausstellungseröffnung am 23.11.2013 von "Finnish Glass Art 2005-10" in Verbindung mit einer Werksschau der Glasdesigner-Gruppe LASISMI aus Riihimäki.

In den einleitenden Reden von Vertretern der Landschaftsversammlung des LWL, des Kreises Minden-Lübbecke und der Stadt Petershagen wurde hervorgehoben, dass die Zusammenarbeit zwischen den Glasmuseen Gernheim und Riihimäki schon zu einer bewährten und guten Tradition geworden ist. Sie blickten auf die beiden vorhergehenden Ausstellungen zurück und spannten so den Bogen zur jetztigen Ausstellung mit ihrem hohen Anspruch in einer gemeinsamen Darstellung von Kunst und Design.

Auch die beiden Leiter der Glasmuseen Riihimäki und Gernheim wandten sich an das zahlreich erschienene Publikum. Beide betonten in ihren Ansprachen, wie wichtig den Museen der Austausch über ihre Landesgrenzen hinweg ist. Untermalt wurde die Eröffnung in erfrischender Art und Weise von Wilhelm Grote und Anton Sjarov mit ihren rythmischen Stücken für Gitarre und Violine.

Alle Redner widmeten sich neben der Ausstellung "Finnish Glass Art 2005-10" in ihren Ausführungen auch der Glasdesigner-Gruppe LASISMI. Ein Querschnitt der Werke dieser insgesamt sieben  jungen Glasbläser und Glasdesigner ist im zum Glasmuseum gehörenden Herrenhaus zu sehen. Diese  Exponate glänzen durch hohe handwerkliche und künstlerische Qualität sowie vielfältige faszinierende Ideen. Gerade in der Vorweihnachtszeit sollte nicht unerwähnt bleiben, dass diese Werke auch erworben werden können. Erste Sammler haben die Gelegenheit bereits genutzt!

Von Seiten der DFG wünschen wir dem LWL Glasmuseum, dass diese Ausstellung den ihr gebührenden Zuspruch an Besuchern und Anerkennung in der Fachwelt findet.

Europatag am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Bünde

Der Stand der DFG: Noch ist alles ruhig aber Dank der Mithilfe viele fleißiger Hände gut vorbereitet.

Seit dem 24. Januar 2011 sind das Erich-Gutenberg-Berufskolleg und die DFG Bünde e.V. Kooperationspartner. Gerade in diesem Jahr kann auf sehr erfolgreiche erste Monate zurückgeblickt werden. So ist eine Schulpartnerschaft mit der Berufsschule OPTIMA in Jakobstand entstanden und in diesem Sommer startet der Praktikantenaustausch in beide Richtungen.

So war die Deutsch-Finnische Gesellschaft e.V. natürlich auch dabei als es galt, am 10. Mai 2012 bei dem in der Schule gestalteten Europatag mitzuwirken. Die Schüler hatten die Möglichkeit, sich mit Hilfe der durch die Botschaft von Finnland zur Verfügung gestellten Info-Materialen ein Bild von Finnland zu machen. Einen greifbaren Eindruck von Finnland vermittelte auch die vielfältige Bild-Präsentation.

Für das Stöbern in den bereitliegenden Info-Materialien gab es für die Schüler auch guten Grund: Im Rahmen einer Rally waren auch Fragen zu Finnland zu beantworten. Für die Preisvergabe hatte die DFG ein Kochbuch sowie eine CD der finnischen Gruppe "Desert Planet" gestiftet.

Mitgliederversammlung der DFG Bünde e.V.

Manfred Karbaum, Silvia Kantim, Jürgen Schimmel, Christel Papke, Ulrich Kleier

Im Beisein des Bünder Bürgermeisters Koch und des Ehrenvorsitzenden Münch fand am 21. März 2012 die Mitgliederversammlung der DFG Bünde e.V. statt. Die harmonisch verlaufende Versammlung brachte bei den Neuwahlen zum Vorstand folgendes Ergebnis:

Jürgen Schimmel, 1. Vorsitzender
Silvia Kantim, stellvertretende Vorsitzende und Kulturreferentin
Ulrich Kleier, Schatzmeister

Manfred Karbaum, Hütten-Manager
Christel Papke, Schüleraustausch und Jugendarbeit

Besonderes Thema war der Bericht über die Anfang März erfolgte Fahrt der Stadt Bünde (u.a. Bürgermeister Koch) und der DFG Vertreter nach Jakobstad/ Pietarsaari zur Intensivierung der Partnerschaft. Es wurden dort viele neue Kontakte geknüpft und das anstehenden 45-Jahre-Jubiläum der Partnerschaft im nächsten Jahr vorbereitet.


Adventszeit in Bünde ist Glögi-Zeit!

Wenn von der "Deutsch-Finnischen Gesellschaft" die Rede ist, fällt den meisten Bündern dazu die urige Glögihütte in der Eschstraße während der Adventszeit ein.

In den letzten Jahren gab es immer mehr Ess- und Trink-Stände auf dem Weihnachtsmarkt in der geschmückten Eschstraße. Fast jeder verkauft irgend einen Glühwein. Durch die zahlreichen Konkurrenz-Unternehmen schrumpft der Umsatz der Glögihütte bereits seit einigen Jahren bedenklich. Doch der Glühwein der DFG hebt sich geschmacklich deutlich von den Anderen ab; das hat schon die Redaktion der Neuen Westfälischen 2010 bei einem weihnachtlichen Glühwein-Test in Bünde hervor gehoben.

Tatsächlich bietet die DFG Bünde e.V. seit mehr als 20 Jahren diesen faszinierenden Glögi nach individuellem Rezept an. Insider wissen, dass jeder Finne den Glögi etwas anders braut. Das Rezept der DFG Bünde wurde nie verändert. Nur wenige kennen es und halten es auch Fremden gegenüber geheim.

Alle Jahre, jeden Tag ab Donnerstag vor dem 1. Advent bis kurz vor Weihnachten ist die Hütte von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet, Samstags bereits ab 11:00 Uhr. Es kommen viele glückliche Stammkunden, die sich freuen, wenn die Hütte offen ist. Gelegentlich besuchen auch eingefleischte Weihnachtsmarkt-Kenner den Stand und verlangen Glühwein mit Rum oder Amaretto. Diese Personen werden dann freundlich darauf hingewiesen, dass der ohnehin hervorragende finnische Glögi eigentlich nur noch mit Finlandia-Vodka weiter aufgewertet werden kann, wer es süßer mag, könnte auch einen Lakka-Likör als Schuss hinzu bekommen. Alle lassen sich darauf ein und sind beim ersten Schluck positiv überrascht über den ungewohnten Geschmack. Als ehrenamtlicher Verkäufer hört man immer wieder gerne, dass es prima geschmeckt hat, wenn die benutzten Tassen zurück genommen werden.

Für die DFG Bünde e.V. ist es jedes Jahr eine erhebliche logistische Herausforderung, mit ehrenamtlichen Helfern die Hütte auf- und abzubauen, die Rohstoffe zu besorgen, den Glögi zu mischen, dafür zu sorgen, dass bei Verkaufsstart die Einkochtöpfe mit dem leckeren Getränk heiß sind, das Verkaufpersonal - ehrenamtlich versteht sich - zu finden und einzuteilen, das Wechselgeld pünktlich bereit zu stellen, die benutzten Tassen zu spülen, die Hütte zu reinigen und außerhalb der Saison die Hütte in Schuss zu halten. Hier sei nur der "Hütten-Manager" Manfred Karbaum erwähnt, der stellvertretend für mehrere Organisatoren die Fäden in der Hand hält. Ohne ihn und weitere tatkräftige "Manager" ist diese meisterliche Logistik nicht zu packen. Die Freude darüber, dass mit dem Erlös der Schüler-, Jugend- und Kulturaustausch zwischen Bündern und Finnland mitfinanziert werden kann, entschädigt für so manche erlittene Strapaze.
Da die DFG Bünde e.V. das komplette Potenzial der eigenen Mitglieder als dienstbereite Personen noch nicht vollends ausgeschöpft hat, haben sich derweil befreundete Vereine bereit erklärt, den Stand-Dienst mit charmantem Verkaufs-Personal zu verstärken. Hier den herzlichsten Dank an den Bünder Turnverein Westfalia (BTW), die Schachgemeinschaft Bünde 1945, den Ortsverband Bünde des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) und den Männergesangverein Bünde, der sich leider 2011 aufgelöst hat. Jede einzelne Person macht nicht mehr als drei oder vier mal im Jahr Standdienst. Und das bietet allen engagierten Beteiligten immer wieder so viel Spaß, dass sie es kaum abwarten können, nächstes Jahr erneut finnischen Glögi verkaufen zu dürfen.

Bericht: Jürgen Schimmel

Zum Tod von Werner Herbrechtsmeier

Foto Bernd Korte

Am 17. August 2011 verstarb im Alter von 89 Jahren das Ehrenmitglied der DFG Bünde e .V., der ehmalige Bürgermeister der Stadt Bünde und Träger des Bundesverdienstkreuzes Werner Herbrechtsmeier.

Seit 50 Jahren war Werner Herbrechtsmeier engagiertes und aktives Mitglied der Deutsch-Finnischen Gesellschaft (DFG). Als Bünder Bürgermeister begründete er 1967 die Städtepartnerschaft mit der finnischen Hafenstadt Jakobstad/Pietarsaari, hatte hohen Anteil an der Gründung des DFG Landesvereins Westfalen-Lippe e.V. und war 1979 Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied des DFG Bezirksvereins Bünde e.V.

In all den Jahren war er mit seinem Sachverstand und seinen zündenden Ideen eine treibende Kraft im Verein. So entwickelte er den Glögiverkauf in der Eschstraße zu einer erfolgreichen Grundlage, um den Austausch Bünder Schüler und Jugendlicher mit der Partnerstadt im Hohen Norden finanziell zu unterstützen. Der Erfolg dieser Aktion war und ist bundesweit einzigartig.  

Das Ehrenmitglied Werner Herbrechtsmeier hinterlässt in der Deutsch-Finnischen Gesellschaft eine große Lücke, tief betroffen trauern wir um ihn als allseits beliebten und engagierten Menschen und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Jürgen Schimmel, Vorsitzender DFG Bünde e .V.

Bernd-Heinrich Korte, Landesvorsitzender DFG Westfalen-Lippe e.V.

 

Geschichte der Städtepartnerschaft Bünde - Jakobstad/ Pietarsaari

 

Bünden Glögi-rakennus mene punaiseksi

Die Glögi-Saison in Bünde hat begonnen!

Kein Scherz, denn ein vierwöchiger Glögi-Verkauf in der Adventszeit bedarf guter Vorbereitung. Die Lagerbestände insbesondere an Vodka und Lakka-Likör werden wieder aufgefüllt und das Zentrum der Verkaufstätigkeiten, die Hütte, wird gehegt und gepflegt. Nachdem im letzen Jahr der Innenraum umgestaltet wurde, soll die Hütte von außen jetzt in typisch finnischem Rot mit weißen Akzenten erstrahlen. Auch ein paar Wärmequellen für die Kundschaft sollen eingebaut werden.

Der Erlös aus dem Glögi-Verkauf wird für den Jugend- und Kulturaustausch der DFG mit Finnland verwendet sowie für die Jugendarbeit der am Verkauf beteiligten Vereine. Die Zusammenstellung der ehrenamtlich tätigen Verkaufsmannschaften ist für einen gut vierwöchigen Zeitraum kein leichtes Unterfangen. Wer also die Vorweihnachtszeit mal aus der Verkäufersicht erleben möchte, kann sich gerne beim Vorstand der DFG Bünde e.V. melden.

DFG Westfalen-Lippe e.V. bei der Bundeshauptversammlung

Vom 02. bis 05. Juni fand in Wuppertal die Bundesdelegiertenversammlung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft statt.

Justus Burow wurde als einer der stellv. Rechnungsprüfer der Bundes DFG gewählt und Bernd-Heinrich Korte führte als Versammlungsleiter durch die 2-tägige Bundesdelegiertenversammlung in Wuppertal.

Weitere Fotos und der gesamte Text...

Kooperation der DFG Bünde e.V. mit dem Gutenberg-Berufskolleg

Bild: F. Peitzner - Neue Westfälisch; von links: Schulleiter Berkemeier, Bünder Bürgermeister Koch, Vorsitzender der DFG Bünde e.V. Schimmel

Die DFG Bünde e.V. erweitert seine Aktivitäten zum Schüleraustausch im Rahmen der Städtepartnerschaft Bünde - Pietarsaari / Jakobstad um eine Kooperation mit dem Erich-Gutenberg Berufskolleg in Bünde. So soll für den Schüleraustausch jetzt auch unter den Schülern des Kollegs geworben werden. Außerdem werden auch darüber hinausgehende Begegnungsfelder wie Auslandspraktika und Lehrerkontakte einbezogen. Der Kooperationsvertrag wurde am 24. Januar 2011 zwischen Schulleitung und DFG Bünde e.V. unterzeichnet. Wolfgang Koch als Bünder Bürgermeister begleitete die Vertragsunterzeichnung.

Zeitungsberichte zur neuen Kooperation:

Buender-Zeitung_20110125.pdf

© 2011 Herforder Kreisblatt

Neue-Westfaelische_20110125.pdf

© 2011 Neue Westfälische

Neuwahlen im Vorstand der DFG Bünde e.V.

Der neue Vorstand der DFG Bünde e.V.

Am 09. März trafen sich die Mitglieder der DFG Bünde e.V. zu ihrer jährlichen Versammlung in Bünde. Begrüßt wurden Sie von ihrem ersten Vorsitzenden Jürgen Schimmel.
Die Neuwahlen ergaben das folgende Ergebnis:

2. Vorsitzende: Silvia Kantim
Schatzmeister: Ulrich Kleier
Revisorin: Sigrid Ewering

Zum gesamten Bericht und weiteren Bildern gelangen Sie hier