Donnerstag, 2. Mai 2013


Das Besuchsprogramm dieses Tages steht unter den Themen:


Europas Wirtschaft - wettbewerbsfähig und wissensgestützt

15:00 Uhr: Besichtigung des Unternehmens Gerresheimer Bünde GmbH

Betriebsbesuch mit besonderem Fokus auf die Herstellung innovativer Produkte der Medizintechnik und Erschließung neuer Märkte weltweit, Konferenz mit der Geschäftsführung.

Ort der Aktivität
Unternehmen Gerresheimer Bünde GmbH

Projektbeteiligter: Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford e. V.

Thema

Europas Wirtschaft - wettbewerbsfähig und wissensgestützt

Erwartung

In Wirtschaftsbetrieben und Unternehmen soll Interesse an der Städtepartnerschaft geweckt werden und über Kontakte der Weg für Praktikumsmöglichkeiten und Ausbildungsplätze in den Partnerstädten geöffnet werden.

Ziel

Die Erfahrungen während einer Ausbildung oder beim Praktikantenaustausch vermitteln eine europäische Sichtweise im Alltag.

Methode
Vortrag (Besichtigung), Gesprächsrunde


Kommunen aktiv in Europa

Zeitpunkt: 19:00 Uhr

Ratsmitglieder, kommunale Mitarbeiter und Bürger aus beiden Städten diskutieren über europäisches Recht, Förderprogramme und den europäischen Gedanken sowie die Auswirkungen vor Ort.

Ort der Aktivität
vermutlich Ratssaal

Thema

Aktive europäische Bürgerschaft: Beteiligung und Demokratie in Europa

Erwartung

Über den Erfahrungsaustausch können gemeinsame Projekte entwickelt werden sowie Wege aufgezeigt werden, was die EU für den einzelnen und der einzelne für die EU tun kann.

Ziel

Über Wissenstransfer und Informationsaustausch soll Interesse an einer aktiven europäischen Politik geweckt, Kenntnisse über europäisches Recht vertieft und der europäische Gedanken weiterentwickelt werden, um die Bürger mit der EU vertraut zu machen.

Methode
Vortrag, Gesprächsrunde


Wo findet Europa in Jakobstad/ Pietarsaari statt? Wo findet Europa in Bünde statt?

Zeitpunkt: 20:00 Uhr

Präsentation der Ergebnisse der Umfragen im Vorfeld in den Städten Jakobstad/ Pietarsaari und Bünde, Erfahrungsaustausch der Teilnehmer am Schüleraustausch der letzten Jahre

Ort der Aktivität
vermutlich in einem Bünder Lokal

Thema
Wohlbefinden der Menschen in Europa, Europa gestalten

Erwartung

Durch den Schüleraustausch können junge Menschen seit Jahren das Alltagsleben der Jugendlichen in der Partnerstadt kennen lernen. Die gemeinsamen Erlebnisse verwurzeln bereits früh den europäischen Gedanken und können die Türen öffnen für einen Lebensweg in Europa. Die Umfragen und der Erfahrungsaustausch sollen einen Überblick geben, wo Europa vor Ort stattfindet und wie sich ein grenzenloses Miteinander auf das Herausbilden einer europäischen Identität auswirken kann.

Ziel

Schulausbildung, Berufsausbildung und Arbeitswelt bestimmen zu einem großen Teil den Werdegang eines jeden Unionsbürgers. Das gemeinsame Alltagsleben unterstützt den Übergang zu einer wissensgestützten Wirtschaft und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Methode
Interview, Vortrag, Präsentation, Gesprächsrunde